Ausflüge Hamburg

Es gibt zweifelsohne eine Menge in aber auch um die Hansestadt Hamburg zu sehen. Das Facettenreichtum ist fantastischund für Hamburger als auch Touristen auf jeden Fall für jedermann etwas zu findrn.
Für Hamburger sind besonders ein wenig ruhigere Ausflugsorte in der Umgebung essentiell, da jeder dem Großstadttrubel von Zeit zu Zeit mal entfliehen muss.

Für Menschen aus Hamburg ist die Elbe und all die Parkanlagen sehr wichtig, da diese zum Teil in ruhiger Umgebung liegen jedoch trotzdem nicht weit außerhalb von der Stadtmitte zu finden sind.
In diesem Text werden ein paar Ausflugsziele in und um die Hansestadt aufgezeigt, die ebenso wie für Touristen als auch für Hamburger perfekt sind um dem Trubel der Stadt zu entfliehen ohne in großer Entfernung von der Mitte zu sein.

Für hamburger Menschen und Menschen von außerhalb ist der Besuch am Elbstrand ein Idealer Platz um dem Sommerurlaub ganz nahe zu sein um sich mal richtig zu entspannen. Am nächsten an der Innenstadt gelegen ist der Övelgönner Elbstrand, welcher perfekt mit der Fähre erreichbar ist. Dort wird es grade zur heißen Jahreszeit und an schönen Tagen jedoch so voll, dass man denkt man wäre auf Ibiza und die angestrebte Abgeschiedenheit rückt dann rasch in weite Ferne.
Es ist allerdings auf keinen Fall der einzige Strand in Hamburg. Nur ein bischen weiter außen gelegen liegen die tollen Viertel Blankenese und Rissen. Sie haben beide einen Strand, die miteinander verbunden sind. Dort sind an sonnigen Tagen merklich geringere Menschenmassen, der Fleck ist viel naturbelassener und die Ruhe ist vorprogrammiert. Etliche Hamburger führt es dort im Sommer hinunter, allerdings gibt es so viele Strandflächen dort , sodass einfach jeder ein entspanntes Plätzchen unmittelbar in Wassernähe entdeckt.

Außerdem dienen die Parkanlagen in der Hansestadt der entspannten Ruhe und eignen sich immer zum picknicken ganz typisch mit Decke und Korb. Eine Parkanlage die sehr ästhetisch ist, ist der Jenischpark. Er ist bei Othmaschen und Klein Flottbek und man hat sogar einen Blick auf die Elbe. Der Park ist sehr groß und hat deshalb viel neues zu finden. Auf einer riesigen Wiese vor dem Jenisch-Haus, wo häufig Konzerte und Ausstellungen stattfinden, sind etliche Menschen und spielen Frisbee oder Wikingerschach. Falls man jedoch ein wenig weiter läuft kommt man auf große Wiesen wo eigentlich niemand sitzt und wenn man noch etwas weiter geht gelangt man an kleine Bäche und Teiche. Hier gibt es definitiv reichlich zu sehen, allerdings auch weitläufige Flächen zur Entspannung in der Idylle.

Es gibt jedoch auch Möglichkeiten die mit den vorher beschriebenen nicht zu vergleichen sind in der Nähe zu erleben. Der Wildpark Schwarze Berge ist nur zwanzig Minuten von der Hansestadt gelegen und bietet eine reiche Palette an Tieren in natürlicher Umgebung. Dies ist ein großer Spaß für die ganze Familie und lässt einen die Stadt vergessen und zwar mit der guten Luft und traumhafter Umgebung. Neben ganz normalem Wild wie zum Beispiel Rehen gibt es dort ebenfalls Wolfsrudel und einzelne Luchse. Alles aber in sehr großen Gehegen wo sich die Tiere eindeutig gut zurecht finden. Für Hamburger ist es der perfekte Ort für Ausflüge um Hamburg und auch Menschen von woanders werden sich hier pudelwohl fühlen.